Ernteausfall und Fraßschäden durch die Wühlmaus

Das WÜMA ist eine wirksame Bekämpfungsmaßnahme um den kleinen Plagegeistern entgegenzuwirken 

 

Komplettausstattung: 

  • 2-Takt Motor mit Gebläse
  • 2 Suchstäbe und 1 Einführungslanze
  • 6 m Schlauch mit Schlauchhalterung
  • Benzinkanister für 5 Liter 

Im Gegensatz zu anderen Methoden werden bei der Vergasung mit dem WÜMA die Wühlmäuse nicht nur vertrieben, sondern abgetötet. Es ist ausschließlich dafür vorgesehen, Feld- und Wühlmäuse in Ihren Gängen zu bekämpfen.

Eine Gefährdung des Bedienpersonals und der Umwelt sowie auch anderer Nutztiere (Geflügel, Wild, usw.) ist dabei ausgeschlossen. Das Verfahren ist äußerst umweltfreundlich und nach bisheriger Erkenntnis gibt es keine Bodenbelastung.

Die Bedienung ist sehr einfach: 

  1. Einführungslanze in den Gang stecken
  2. ca. 3-5 Minuten Abgase einleiten

Durch das Gebläse werden die Abgase mit hoher Geschwindigkeit eingeleitet, sodass der Wühlmaus keine Zeit bleibt, die Gänge abzudichten oder zu verlassen. Durch die abgestimmte Abgasmenge des WÜMAs, werden die Wühlmäuse getötet.

Bitte informieren Sie sich über etwaige Nutzungsbeschränkungen bei den zuständigen Behörden.

WÜMA - Gerät zur Wühlmausbekämpfung Mobiles Fahrgestell mit 2-Takt-Motor und Gebläse

Wühlmausbekämpfungsgerät
Art. Nr. 400001
2-Takt-Motor OLEOMAC Lautstärke 85 dB (A) dB (A) Nennleistung 3,7 kW Hubraum 72,4 cm³ max. Drehzahl 6000 min-1 Kraftstofftank max. Füllinhalt 1,7 l Gebläse Luftleistung max. 960 m³/h; 120 m/s Ausstattung/Zubehör: 6 m Schlauch mit Schlauchhalterung 2 Suchstäbe und 1 Einführungslanze Benzinkanister für 5 Liter Abmessungen 670 x 480 x 1040 Gewicht 27,5 kg Wichtig: Bitte informieren Sie sich über etwaige Nutzungsbeschränkungen bei Ihren zuständigen Behörden
Antrieb 2-Takt-Motor
max. Füllinhalt 1,7 l
Max. Drehzahl 6000 rpm